zum Inhalt springen

University of California, Berkeley

Foto: Bishnu Sarangi CC0 Public Domain

Zeitungsartikel auf lto.de (legal tribune online) zu unserem Programm mit der UCL Berkeley: https://www.lto.de/recht/studium-referendariat/s/wahlstation-llm-studium-berkeley-erfahrungsbericht/

Die 1868 gegründete University of California, Berkeley, gehört zu den renommiertesten Universitäten der Welt. Berkeley ist der älteste Campus der University of California, eines Systems staatlicher Universitäten, die auf zehn Standorte verteilt sind. Sie befindet sich im kalifornischen Berkeley am östlichen Ufer der San Francisco Bay. Die Hochschule ist Gründungsmitglied der Association of American Universities, einem Verbund führender forschungsintensiver nordamerikanischer Universitäten, und gehört dem Hochschulverbund International Alliance of Research Universities an.

Berkeley gehört nach dem Times Higher Education World Reputation Rankings 2016 zu den sechs prestigeträchtigsten Universitäten der Welt. Im  Academic Ranking of World Universities (ARWU) wurde Berkeley als drittbeste Universität der Welt und beste öffentliche Hochschule eingestuft.

Berkeley erlangte besondere Bekanntschaft in den Studentenbewegungen der 1960er Jahre und avancierte dabei zur Speerspitze, als Studentengruppen das Free Speech Movement gründeten, welches sich für die Freiheit der Rede einsetzte. Von Berkeley aus erreichte die Protestwelle schließlich auch Europa und setzte sich dort mit den Mai 68er Unruhen fort. Seit jener Zeit gilt Berkeley als der progressivste Flecken Amerikas und als intellektuelle und kulturelle Hochburg.

Die University of California, Berkeley, School of Law, früher offiziell bekannt als Boalt Hall, ist eine der 14 Fakultäten der University of California, Berkeley. Sie gilt als eine der weltweit renommiertesten juristischen Fakultäten mit der drittniedrigsten Zulassungsquoten aller amerikanischen Elite Law Schools hinter Yale und Stanford. Wie auch die Universität Berkeley selbst, gilt die Law School als politisch und wissenschaftlich besonders progressiv, setzt ihre Schwerpunkte u. a. im Umweltrecht, im Internationalen Recht sowie im IT-Recht und gilt als beste Intellectual Property Law School der Welt.

Seit mehr als fünf Jahrzehnten pflegt die Fakultät eine enge Beziehung zur Rechtsfakultät der University of California in Berkeley. Es findet ein Doktorandenaustausch statt. Begründet wurde der Austausch durch die Professoren William Prosser (Berkeley) und Gerhard Kegel (Köln). Im Mai 2006 erhielt der Beauftragte der Partnerschaft von US-amerikanischer Seite, der renommierte Wirtschaftsrechtler Prof. Richard M. Buxbaum, Berkeley, die Ehrendoktorwürde der Kölner Rechtswissenschaftlichen Fakultät. In einem Festakt wurde dabei auch das fünfzigjährige Bestehen des Wissenschaftleraustauschs gefeiert. 

Professor Dr. Mansel ist Fakultätsbeauftragter für den Austausch mit der School of Law der University of California, Berkeley.