zum Inhalt springen

Université Clermont-Auvergne, Clermont-Ferrand

Foto: Gabriel De Siam CC0 Public Domain

Die Universität Clermont-Auvergne (französisch: Université Clermont-Auvergne) ist eine Universität im  Stadtgebiet von Clermont-Ferrand.

Clermont-Ferrand ist mit seinen knapp 150.000 Einwohnern, von denen 35.000 Studierende sind, eher als Kleinstadt zu bezeichnen und liegt in der Vulkanregion Auvergne im Herzen Frankreichs.

2016 haben die beiden großen Universitäten von Clermont-Ferrand fusioniert, womit die Universität nun zu den großen Universitäten Frankreichs zu zählen ist.

Clermont-Ferrand gehört zu den bei den Deutschen weniger bekannten Städten unseres Nachbarlandes. Es liegt eingekesselt in Bergen, die Altstadt liegt in einem alten Vulkankrater. Das Stadtbild ist geprägt von einer schönen, alten und verwinkelten Altstadt mit einer prächtigen Kathedrale aus dunklem Vulkangestein und einem großen zentralen Platz (Place de Jaude). Die Stadt wird überragt vom Puy de Dôme, einem hohen erloschenen Vulkan des Zentralmassivs, der dem Département seinen Namen gab. Aufgrund der wunderschönen und interessanten Landschaft der Auvergne mit ihren kleinen Dörfern ist ein Auto von großem Vorteil. Entweder sollte man schnell jemanden kennenlernen oder man greift auf die Mitfahrgelegenheiten („covoiturage“) zurück, die man auch in Frankreich oft über blablacar.fr findet.

 

„Lebt also am Anfang mit dem Motto „jamais dire non“, macht bei allem mit und schließt euch allem an, um eure Möglichkeiten kennenzulernen.“

Giuliana S.