zum Inhalt springen

Université de La Réunion

Foto: Balate Dorin

Die Universität Réunion (französisch: Université de La Réunion) ist eine staatliche Universität auf der französischen Insel Réunion. Als einzige europäische Universität im Indischen Ozean bietet sie nach europäischem Standard Bachelor- und Masterstudiengänge sowie ein Doktorstudium an.
Ihre Geschichte geht auf eine 1970 gegründete Privatuniversität zurück. Anfangs gab es drei Fakultäten in den Bereichen Wirtschaftsrecht sowie Geistes- und Naturwissenschaften. 1982 erfolgte die Umwandlung in eine Volluniversität.
Die Universität verteilt sich auf die Standorte Saint-Denis, Le Tampon und Saint-Pierre.

La Réunion oder kurz Réunion (volle französische Bezeichnung Île de la Réunion, deutsch etwa „Insel der Zusammenkunft“) ist eine Insel im Indischen Ozean, die politisch ein Übersee-Département sowie eine Region Frankreichs bildet und damit zur Europäischen Union gehört. Réunion hat über 850.000 Einwohner.

Réunion liegt knapp 700 km östlich von Madagaskar und gehört mit dem 200 km entfernten Mauritius sowie Rodrigues zu den Maskarenen, einer Inselgruppe, die 1511 von Pedro Mascarenhas entdeckt wurde.
Réunion ist ein französisches Überseedépartement (département d’outre-mer) und gleichzeitig eine französische Überseeregion (région d’outre-mer). Die Amtssprache ist Französisch. 

Die Insel ist seit dem 16. Jahrhundert bewohnt, als sich dort Menschen aus Frankreich und Madagaskar ansiedelten. Die Sklaverei wurde am 20. Dezember 1848 abgeschafft (ein Datum, das jährlich auf der Insel gefeiert wird), als die Zweite Republik Frankreich die Sklaverei in den französischen Kolonien abschaffte. Später wurden indische Arbeitskräfte unter anderem aus Südindien nach Réunion gebracht. 1946 wurde die Insel zu einem Übersee-Departement Frankreichs.

Seit 1972 hat Réunion eine größere Unabhängigkeit von Frankreich bekommen. Seit 1997 ist die Insel außerdem eine sogenannte région ultrapériphérique, ein Gebiet in äußerster Randlage der Europäischen Union. Die Hauptstadt Réunions ist Saint-Denis, mit etwa 145.000 Einwohnern auch die größte Stadt der Insel.
Da Réunion ein französisches Überseedépartement ist, ist der Euro dort offizielles Zahlungsmittel. Aufgrund der Lage von Réunion in der Zeitzone MEZ +3 war die Insel der erste Punkt auf der Erde, wo am 1. Januar 2002 offiziell mit dem Euro eingekauft werden konnte.

1 / 2