zum Inhalt springen

University of Pecs

Die Universität Pécs ist eine staatliche Universität in der ungarischen Stadt Pécs (Fünfkirchen). Die Universität wurde 1367 als eine der ältesten in Mitteleuropa gegründet. Mit 30.000 Studierenden ist die Universität Pécs die größte Institution in Ungarns Hochschulwesen.

Pécs (deutsch Fünfkirchen), ist mit 145.985 Einwohnern die fünftgrößte Stadt Ungarns. Sie liegt nahe der kroatischen Grenze.

Pécs ist eine der ältesten Städte Ungarns, zur Zeit der römischen Herrschaft im dritten Jahrhundert war sie eine bedeutende Stadt der Provinz Pannonien. Später hieß sie Quinque Ecclesiae („fünf Kirchen“), woraus sich ihr späterer deutscher Name Fünfkirchen herleitet.

Im Jahr 1367 wurde unter König Ludwig dem Großen die erste ungarische Universität gegründet. Von 1543 bis 1686 stand Pécs unter osmanischer Herrschaft. Aus dieser Zeit sind viele Baudenkmäler gut erhalten geblieben und inzwischen renoviert.

Die Stadt ist Zentrum der Donauschwaben und im Kulturleben der Ungarndeutschen die wichtigste Stadt Ungarns. Mehr als die Hälfte der deutschsprachigen Bevölkerung Ungarns lebt in der Umgebung der Stadt.

Für Erasmus Studenten von ganz entscheidender Bedeutung ist die zentrale Lage der Stadt. Dadurch bietet sich die Möglichkeit, die oft noch unbekannten Länder des Balkans und Südosteuropas zu bereisen und zu entdecken. Der Weg nach Budapest per Autobahn beträgt etwa 220 km. Zum Balaton sind es etwa 110 km, zur kroatischen Grenze sind es ca. 35 km.

In der direkten Umgebung bietet Pécs durch die Lage am Mecsek Gebirge mehrere Wandermöglichkeiten mit reizvollen Aussichten. Hinzu kommt ein fast schon mediterranes Klima, welches für ein ganz besonderes Flair in der Stadt sorgt.

 

"Ich empfehle Pècs allen Studenten, die mal eine Pause vom Studium brauchen und ein „Abenteuer“ erleben wollen. Allen, die fürs Leben lernen wollen und mal Abstand von Unikram haben wollen. Man muss sehr wenig Zeit für die Uni aufbringen und hat viel Freizeit."

"Pécs ist eine wunderschöne Stadt, Ungarn ein interessantes Land und mein Semester dort war eine grandiose Zeit. Ich kann jedem empfehlen, Pécs auf die Wunschliste zu setzen. Ihr werdet es nicht bereuen! Man kann so viel erleben und vor allem unternehmen, einem wird nie langweilig und es ist eine wirkliche Bereicherung."

Josephine L.