zum Inhalt springen

Wohnen in Köln

Foto: Lisa Beller

Wohnen in Köln ist extrem beliebt und demnach könnte sich auch die Wohnungssuche kompliziert darstellen. Einerseits ist es sehr sinnvoll, sich frühzeitig beim Kölner Studierendenwerk anzumelden, sowohl wegen eines Platzes im Wohnheim, als auch wegen der privaten Zimmervermittlung, andererseits werden Zimmer über das Portal WG-gesucht zum Teil erst kurz vor dem Auszugsdatum eingestellt.

Ausführliche Informationen zum Wohnen in Köln finden Sie auch auf der Website des International Office.

 

Plätze in Studierendenwohnheimen

Es besteht die Möglichkeit, sich beim Kölner Studierendenwerk um einen Platz in einem Studierendenwohnheim zu bewerben. Weitere Informationen sowie das Formular zur Online-Bewerbung finden Sie hier.

Eine Zusage kann nicht garantiert werden, jedoch werden ausländische Studierende bei der Auswahl bevorzugt behandelt. Zudem ist ein günstiges Wohnheimzimmer gerade aufgrund der Preislage auf dem "freien Markt" in jedem Fall empfehlenswert. Leider haben wir als Universität keinen Einfluss auf die Wohnheimplätze, da das Studierendenwerk eine eigenständige Einrichtung ist, die ihre Entscheidungen unabhängig von der Universität trifft.

Anmeldeschluss ist der 15. Juli bzw. der 15. Januar. Wir empfehlen, die Bewerbung schon vor dem Anmeldeschluss, so früh wie möglich, abzuschicken.

 

WG-Gesucht

Die einfachste und üblichste Variante, in Köln eine Unterkunft zu erhalten, ist die Website wg-gesucht. Diese bietet eine umfassende Suche nach temporären sowie zeitlich unbegrenzten Zimmern in Wohngemeinschaften, als auch kompletten Wohnungen oder Apartments. Es ist zu beachten, dass gerade bei befristeten Unterkünften die Zimmer zum Teil erst wenige Wochen vor dem Auszugsdatum eingestellt werden.

Die Seite ist auch auf Englisch verfügbar.

 

Jugendherberge

Wer sich dazu entscheidet, auf dem privaten Wohnungsmarkt zu suchen, kann dies natürlich auch telefonisch/per Mail aus dem Ausland machen. Man sollte sich jedoch die Wohnungen vor Abschluss des Mietvertrages einmal ansehen. Suchen sollte man in jedem Fall mehrere Wochen vor dem gewünschten Einzugstermin, da die Nachfrage sehr groß ist. Während der Suche kann man relativ günstig in der Jugendherberge des DJH wohnen. Alle Infos dazu finden Sie hier.

 

WIMDU und airbnb

Alternativ zu den Jugendherbergen des DJH, verschiedenen Hostels oder Hotels, besteht die Möglichkeit, vorübergehend ein Zimmer über die Portale WIMDU oder airbnb zu mieten.