zum Inhalt springen

Masterstudiengang Wirtschaftsrecht (LL.M.)

Kurzporträt

  • Programmbeauftragte: Frau Prof. Dr. Dauner-Lieb, Herr Prof. Dr. Henssler
  • Dauer: 2 Semester
  • Studierende: jährlich ca. 50 Studierende

Weitere wichtige Informationen zum Studiengang, insbesondere zu Bewerbungsvoraussetzungen und -fristen finden Sie auf der Internetseite des Studiengangs.

 

Aktuelles

In der Corona-Krise ist es so wichtig wie nie, Kontakte zu pflegen und das Netzwerk zu erweitern. Das Karrierenetzwerk e-fellows.net bietet (angehenden) Juristen mit zwei Online-Events die indeale Möglichkeit dazu:

Bei Perspektive Wirtschaftskanzlei am 23. und 24. April lernen rund 80 Jura-Absolventen acht internationale Top-Kanzleien persönlich kennen. In Videochats sowie Online-Vorträgen und -Workshops knüpfen die Teilnehmer Kontakte zu 100 Partnern und Associates und erfahren mehr über die Karrierechancen und die Besonderheiten einzelner Kanzleien. Folgende Kanzleien nehmen teil: DLA Piper, Freshfields Bruckhaus Deringer, Hengeler Mueller, Heuking Kühn Lüer Wojtek, Kirkland & Ellis, Milbank, Noerr, Sidley Austin. Bewerben können sich Juristen mit vollbefriedigendem staatlichen Teil der Ersten Juristischen Prüfung sowie Volljuristen bis zum 7. März unter www.e-fellows.net/law. Die Teilnahmeplätze sind begrenzt.

Der LL.M. Day bringt erneut die besten Law Schools der Welt nach Deutschland: Am 20. März informieren sich rund 100 junge Juristen über die Planung, den Ablauf und die Finanzierung eines LL.M.-Studiums. Viele der anwesenden Universitäten bieten exklusiv für Teilnehmer Stipendien im Wert von bis zu 35.000 Dollar pro Bewerber an. Experten beraten die Teilnehmer zudem zum amerikanischen Bar Exam und zum britischen Solicitors Qualifying Exam. Bewerben können sich leistungsstarke Juristen sowie Studierende kurz vor dem 1. Staatsexamen und Volljuristen bis zum 7. März unter www.e-fellows.net/llmday. Vor Ort sind unter anderem die Ivy-League-Universitäten University of Pennsylvania (Philadelphia) und Cornell University (Ithaca) sowie die University of California, Los Angeles, die University of Auckland und die IE University (Madrid). Anwälte von Gibson Dunn, Kirkland & Ellis und Sidley Austin berichten von ihren eigenen LL.M.-Erfahrungen.